Search:
Home  About  Submit Site    
  
 
Die norditalienische Region liegt an den Grenzen zu Frankreich und zur Schweiz. Im Westen und Norden Anteil an den Westalpen, im Südosten Hügelländer mit dem Weinanbaugebiet um Asti. Weitere Gebiete gehören zur Ebene des Po. Der Name Piemont kam erst im 13. Jh. für einen Teil des heutigen Gebietes auf. Nach wechselvoller Geschichte wurde es 1418 endgültig mit Savoyen unter dem Namen Herzogtum Savoyen vereinigt. 1720 wurde es dann dem Königreich Sardinien angeschlossen. Fläche: 25.399 Quadratkilometer; Einwohner: 4,3 Millionen (Stand: 1993); Italienischer Name: Piemonte; Hauptstadt: Turin; Provinzen: Alessandria, Asti, Biella, Cuneo, Novara, Turin, Verbano-Cusio-Ossola und Vercelli.
Also Available in These Languages
This directory is made available through a Creative Commons Attribution license from the DMOZ Organization.

© 2024 - Midnight Design Productions, LLC